Stammtisch

von Februar bis November am ersten Dienstag im Monat


Stammtisch

von Februar bis November am ersten Dienstag im Monat


Stammtisch

von Februar bis November am ersten Dienstag im Monat


Stammtisch

von Februar bis November am ersten Dienstag im Monat


Stammtisch

von Februar bis November am ersten Dienstag im Monat


Stammtisch

von Februar bis November am ersten Dienstag im Monat


Stammtisch

von Februar bis November am ersten Dienstag im Monat


Stammtisch

von Februar bis November am ersten Dienstag im Monat



Mittwoch, 01 Januar 2003 00:00

Ausflug der Schlepperfreunde

WALDEMS (hh). Die Schlepperfreunde Waldems veranstalteten auch in diesem Jahr wieder einen Ausflug. Die Fendt-Werke in Marktoberdorf in Verbindung mit einem Besuch von Garmisch-Partenkirchen und dem Almabtrieb in Obermaiselstein waren dieses Mal das Ziel.

40 Freunde der alten Landtechnik ließen sich bei den Fendt-Werken die Produktionsanlagen von erläutern. Fendt baut in Marktobernorf Schlepper von 60 bis 330 PS. Die ebenfalls selbst hergestellten Kabinen werden vom Werk Asbach Bäumenheim „just in time", also rund zwei Stunden bevor Sie am fast fertigen Schlepper angebaut werden, geliefert. Die Fendt-Werke sind mit ihrer 70-jährigen Tradition mit 18% Marktanteil zweitwichtigster Hersteller von Ackerschleppern in Deutschland. Allerdings belegten sie in den letzten 18 Jahren auch bereits 14 Mal den obersten Rang.

Der zweite Tag der Veranstaltung führte nach Garmisch-Partenkirchen zur Partnachklamm und zur Besichtigung einer kleinen Schnapsbrennerei in Berwang. Der Almabtrieb mit Viehscheid in Obermaiselstein war der krönende Abschluss des Ausfluges. Ãœber 1100 Rinder wurden hier von den Almen ins Tal getrieben und von den Sennerinnen und Sennern ihren Besitzern wieder übergeben.

Ãœber 10000 Besucher ließen sich dieses Schauspiel bei Kaiserwetter nicht entgehen. Im Jahr 2004 werden die Schlepperfreunde Waldems einen Ausflug durch den Westerwald auf Achse der eigenen Schlepper machen. Vorher gibt sich die Interessengemeinschaft für historische Landtechnik noch die Ehre beim Weihnachtsmarkt in Niederems präsent zu sein.